tl_files/images/layout/pageheader/s_unternehmen.jpg

Historie

 

 

1887   Gottfried Eigelshoven beginnt mit der Herstellung von Holzschuhen.
1918
  Erweiterung der Holzschuhmacherei um ein Sägewerk und eine Getreidemühle.
1940   Die 1. Bandsäge wird gekauft.
1961   Karl Eigelshoven wird Geschäftsführer.
1966   Umwandlung der oHG in eine KG.
1968   Gründung der Eigelshoven + Co. SPRL in Belgien und Gründung der Eigelshoven + Co. Lagerhausgesellschaft.
1982   Rolf Eigelshoven tritt in die Firma ein.
1988   Frank Eigelshoven tritt in die Firma ein.
1992   Rolf und Frank Eigelshoven werden Gesellschafter.
1992   Gründung der Firma HOTEG Holztechnik GmbH.
2000   Das 1982 errichtete Sägewerk brennt ab.
2001   Das neue "auf der grünen Wiese" errichtete Sägewerk beginnt mit dem Einschnitt.
2005   Karl Eigelshoven verstirbt und seine Enkelinnen Stephanie und Carolin Eigelshoven werden Gesellschafter.
2008   Nach Investitionen in eine automatische Sortier- und Stapelanlage, eine neue Besäumung, einen neuen Spaner und eine Profilierung kann die Leistung des Sägewerks auf 200.000 fm pro Jahr gesteigert werden.
2011   Das nach dem Krieg errichtete Mühlengebäude wird gesprengt und schafft Platz für zusätzliche Verladefläche.
2012  

Carolin Eigelshoven beginnt ihr Studium in Mosbach. Damit strebt die 5. Generation ins Unternehmen.

2016
  Carolin Eigelshoven und Ihr Partner Felix Lauel treten nach der erfolgreichen Beendigung Ihres Studiums im Unternehmen ein. 
2017
  Umwandlung der KG in eine GmbH & Co. KG